ANZEIGE

Der wichtigste Ratschlag von allen!

Falls Sie alle bisherigen Ratschläge nicht befolgt haben und sich lediglich auf das Lesen beschränkt haben, bitte ich Sie nur diesen einzigen zu befolgen, denn wenn ich einen von den 365 Tipps auswählen müsste, der am wichtigsten ist, wäre es dieser. Er lautet:

TUN SIE ETWAS!

In Ihrem Leben wird sich nichts verändern, wenn Sie nicht handeln. Sie wissen jetzt Vieles, das Ihnen vor einem Jahr fremd war, und haben Ihr Wissen erweitert. Ich hoffe, dass diese Motivationstipps Ihnen dabei helfen mehr aus Ihrem Leben zu machen und erfolgreicher und glücklicher zu werden. Dass Sie bis hierher durchgehalten haben, zeigt schon, dass Sie nicht jemand sind, der halbe Sachen macht, sondern jemand, der dabeibleibt – ein Gewinner. Sie haben gezeigt, dass Sie genug Ausdauer haben, und sind den meisten Menschen, die nur von einem besseren Leben träumen, wenn überhaupt, um Längen voraus. Sie sind auf dem richtigen Weg und werden Ihre Ziele bald erreichen.

"Es ist nicht genug zu wissen,
man muss auch anwenden.
Es ist nicht genug zu wollen,
man muss auch tun."

Johann Wolfgang von Goethe

PS: Ursprünglich wurde nun während einem Jahr (365 Tage) jeden Tag ein neuer Motivationstipp veröffentlicht - dieser hier ist der letzte Tipp.

Alle Wege stehen Ihnen offen!

Sie können alles erreichen, werden und tun, was Sie sich vorstellen können. Die einzigen Grenzen im Leben sind diejenigen, die Sie sich selbst setzen und mit denen Sie Ihre Phantasie einschränken. Fangen Sie an zu glauben, dass Sie es schaffen werden und absolut keine Schwierigkeit Sie davon abhalten kann. Ihr Leben liegt in Ihrer Hand und Sie allein entscheiden, was Sie daraus machen. Sie werden es schaffen!

"Es gibt nur eine Art von Erfolg – sein Leben so zu führen wie man möchte."

Christopher Morley

Vertrauen Sie Ihrem Körper!

Es ist nicht der Arzt oder das Medikament, das Sie heilt, sondern Ihr eigener Körper. Äussere Einflüsse unterstützen ihn lediglich dabei. Glauben Sie an die Fähigkeit Ihres Körpers sich selbst zu heilen und Sie von allen Beschwerden zu befreien. Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit von Schmerzen und Sorgen und denken Sie an die Schönheit und seien Sie dankbar. Man sagt auch: "Der Arzt verbindet die Wunde, Gott (und Ihr Glaube) heilt sie."

"Zufriedenheit hält einem sogar eine Erkältung vom Leibe."

Friedrich Nietzsche

Fühlen Sie sich in der Minderheit wohl

Wenn Sie erfolgreich und glücklich im Leben sind oder zu Reichtum gelangen, gehören Sie zu einer Minderheit. Daran müssen Sie sich gewöhnen, denn es ist eben so, dass die meisten Menschen niemals etwas Ähnliches erreichen werden. Wenn Sie handeln und Verantwortung für Ihr Leben übernehmen, gehören Sie immer zu einer kleinen Minderheit in der Gesellschaft und Sie müssen damit rechnen, dass viele Menschen Sie nicht mehr verstehen können und es auch nicht wollen.

"Unsere Toleranz wird getestet,
wenn wir in der Mehrheit sind.
Unser Mut wird getestet,
wenn wir in der Minderheit sind."

Albert Camus

Sie machen die Regeln!

Lassen Sie sich nicht von anderen Menschen einreden, was Sie zu glauben und zu tun haben. Sie allein bestimmen wie Ihre Wirklichkeit und Ihre Zukunft aussieht. Die anderen sind nicht diejenigen, die in 10 Jahren in Ihrer Haut stecken, sondern Sie sind es. Deshalb sollten Sie auch nicht zu sehr auf andere hören, sondern Ihren eigenen Weg gehen. Es ist Ihr Leben und es sind Ihre Regeln!

"Es gibt Regeln für das Glück:
Denn für den Klugen ist nicht alles Zufall.
Die Bemühung kann dem Glücke nachhelfen."

Baltasar Gracián

Lassen Sie sich nicht verführen!

Unsere Welt ist voller wunderbarer Dinge, die uns ablenken wollen. Wir haben unendliche Möglichkeiten uns zu amüsieren, aber auch Geld zu verdienen oder Bildung zu erwerben. Manchmal lassen wir uns von neuen, interessanten Dingen verführen und weichen vom ursprünglichen Ziel ab oder setzen ein neues. Die Kunst ist auf dem festgelegtem Weg zu bleiben bis man am Ziel angekommen ist, ohne vorher staunend stehenzubleiben oder sich zu verlaufen.

"Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg,
das was wir Weg nennen ist Zögern."

Franz Kafka

Die Beharrlichkeit gewinnt immer

Ist Wasser oder ein Felsen stärker? Eigentlich der Felsen, und doch gelingt es dem Wasser ihn auszuhöhlen. Es kommt im Leben oft nicht auf die Argumente oder Fakten an, sondern auf die Beharrlichkeit, mit der man ein Ziel verfolgt. Manchmal muss man alles auf eine Karte setzen und manchmal muss man still seine Arbeit weiterführen, wissend, dass man am Ende lachen wird. Doch eines tut man niemals: Aufgeben!

"Ich will Euch mein Erfolgsgeheimnis verraten:
Meine ganze Kraft ist nichts anderes als Ausdauer."

Louis Pasteur

Das Geld anderer Leute

Falls Sie vorhaben sich selbstständig zu machen, dann nutzen Sie das Geld anderer Leute. Scheuen Sie nicht davor zurück Kredite aufzunehmen und durch Fremdkapital zu wachsen. Indem Sie ein solches Risiko eingehen, zeigen Sie wie sehr Sie an sich und an Ihr Vorhaben glauben. Seien Sie nicht zu stolz oder zu ängstlich sich Geld von anderen zu borgen, denn Sie können nicht alles selber machen. Fremdkapital ist sinnvoll und gut solange Sie die Risiken beachten.

"Niemand weiss, was er kann,
bis er es probiert hat."

Publius Syrus

Erwarten Sie nicht Unmögliches!

Heute wollen die Menschen alles so schnell wie möglich und dann am besten auch noch ohne Anstrengung. Sie wollen eine Wunderpille, die sie schlucken können, die alles für sie erledigt. Verabschieden Sie sich von dem Glauben, dass Sie in sehr kurzer Zeit fantastische Ergebnisse erzielen werden. Das kann zwar passieren, aber Sie haben keine Garantie auf solche Wunder. Deshalb müssen Sie am Ball bleiben und Geduld haben, denn letztendlich kommt der Erfolg doch.

"Wer hohe Türme bauen will,
muss lange beim Fundament verweilen."

Anton Bruckner

Immer mit der Ruhe!

Geraten Sie niemals in Panik oder Stress, weil Sie glauben zu wenig Zeit zu haben, und lassen Sie sich durch Zeitmangement nicht durcheinanderbringen. Als Gott die Zeit machte, hat er genug davon gemacht. Es mangelt uns nicht an Zeit, sondern an Ihrer richtigen Nutzung. Oft ist es besser nur vier Stunden am Tag konzentriert zu arbeiten und den Rest zum Lesen und Spazierengehen zu verwenden, als zu versuchen "Vollzeit" zu arbeiten.

"Mögest Du so leben, dass Du das Leben zu nutzen verstehst."

aus Indien

Seite 1 von 36
ANZEIGE

Chat?

ANZEIGE

Flag Counter

Neue Beiträge

Beliebteste Beiträge

Wer ist online?

Aktuell sind 156 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com